Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist eine Neu-Registrierung leider nur per Hand möglich.

Schreiben Sie hierzu eine Mail an die Webmasterin und nennen Sie Ihren Wunsch-Benutzernamen und eMail-Adresse.

Bevor Sie uns Ihre Daten anvertrauen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Bitte bedenkt alle, dass hier keine Namen und Adressen der uns Anbefohlenen genannt werden dürfen!


Lieber Besucher, liebe Besucherin, herzlich willkommen bei: Flüchtlingshelfer Schönberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

henner meckel

Kümmerer

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

Wohnort: Schönberg

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. September 2016, 17:34

Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylbewerber, Rundmail vom 02.09.2016

Liebe Helferinnen und Helfer,
liebe Kontaktpersonen zu Kooperationspartnern des Netzwerkes „Flüchtlingshelfer Schönberg",


in Anlehnung an die ehemaligen, sogenannten „1-EURO-Jobs" hat das Amt Probstei ein Programm „Arbeitsgelegenheiten" (AGH) für Asylbewerber aufgelegt. Für die Arbeit, die „gemeinnützig und zusätzlich" sein muss, um der Privatwirtschaft keine Aufträge wegzunehmen, wird Arbeitskleidung (Schuhe, Hose, Jacke) gestellt und Fahrgeld vergütet, soweit notwendig. Die Arbeit wird mit EUR 0,80 pro Stunde vergütet.

Organisationen (wie z.B. Sportvereine, AWO, ASB, Gemeinden, Schulen, Kindergärten, usw.) können mit diesem Programm Asylbewerber beschäftigen und sich dazu im Amt Probstei an Herrn Torsten Stoltenberg-Frick (Tel.: 04344-8191918, E-Mail: torsten.stoltenberg-frick@amt-probstei.de) wenden, der für die Beschäftigung folgende Informationen benötigt:

- Beschreibung der gewünschten Tätigkeit.
- Gewünschte Arbeitszeiten (Wochentage, Uhrzeiten, die dann mit z.B. Sprachkursus-Aktivitäten des Asylbewerbers abgestimmt werden müssen).
- Art der Einrichtung und Anschrift, in der der Asylbewerber beschäftigt werden soll und den Ansprechpartner dort.
- Name des Asylbewerbers, soweit schon ausgewählt, und dessen Schuh- und Kleidergröße zur Bereitstellung der Arbeitskleidung.


Mit besten Grüßen
Sabine und Henner Meckel