Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist eine Neu-Registrierung leider nur per Hand möglich.

Schreiben Sie hierzu eine Mail an die Webmasterin und nennen Sie Ihren Wunsch-Benutzernamen und eMail-Adresse.

Bevor Sie uns Ihre Daten anvertrauen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Bitte bedenkt alle, dass hier keine Namen und Adressen der uns Anbefohlenen genannt werden dürfen!


Lieber Besucher, liebe Besucherin, herzlich willkommen bei: Flüchtlingshelfer Schönberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eben-Ezer

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Januar 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Januar 2016, 14:26

Dringend: Was heißt "Lebenslauf" auf Tigrinya

Ein Frohes Neues Jahr!

Ich möchte den 2. Mitarbeiter aus Eritrea in unserer Wäscherei einstellen. Er hat ein sehr erfolgreiches Praktikum gemacht, nun soll "was Ernstes" draus werden. Beide Personen aus Eritrea arbeiten ausgezeichnet, sprechen aber leider noch wenig deutsch. Unsere Einrichtung verlangt für die Einstellung neuer Mitarbeiter zwingend einen Lebenslauf. Leider schaffe ich es bisher nicht, ihm zu vermitteln, was das ist. Auch in den online-Übersetzungshilfen gibt es viele Worte, aber der Arbeitsbereich ist wohl nicht vorgesehen.

Kann mir jemand helfen?

Danke schon mal und Liebe Grüße

Antje Stracke

P.S. Unsere Hauptaufgabe ist die Behindertenhilfe, bin ich hier als Arbeitgeberin für anerkannte Flüchtlinge auch richtig hier?

Sigrid Sabrowski

Administrator

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 28. Januar 2015

Wohnort: Schönberg

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Januar 2016, 15:05

RE: Dringend: Was heißt "Lebenslauf" auf Tigrinya


... bin ich hier als Arbeitgeberin für anerkannte Flüchtlinge auch richtig hier?
Jede/r, der Hilfe braucht oder helfen kann/will, ist hier richtig. ;)


Liebe Frau Stracke,

Leider spreche ich kein Tigrinya. Aber vielleicht hat ja einer unserer Betreuer einen Eriträer an der Hand, der schon ein bisschen besser Deutsch spricht und ein entsprechendes Wort finden kann.

Ansonsten fällt mir ein:
  • Hat denn der erste eriträische Mitarbeiter auch einen Lebenslauf abgeben müssen? Kann er vielleicht erklären, worum es geht?
  • So ein Arbeitsverhältnis muss ja sowieso von den Behörden genehmigt werden. Ich kenne mich da in den Zuständigkeiten nicht so genau aus, aber die Arge und auch die kommunalen Behörden haben in der Regel für solche Fälle auch Zugriff auf - teils muttersprachliche - Dolmetscher. Vielleicht kann man das auch darüber angehen.

Herzliche Grüße
Sigrid Sabrowski
Geduld ist eine demütige Verbeugung vor der Zeit.

Eben-Ezer

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Januar 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Januar 2016, 16:02

Hallo!

Danke für die Antwort/Anregung. Bei der ersten Person (spricht nur ganz wenig deutsch)hat das alles das Ausländeramt gemanagt (Ein Dankeschön in die Richtung, ist toll was die Leute leisten). Jetzt sind wir bei der Agentur für Arbeit, und das lässt sich bisher nicht so flexibel an. Es wäre ja alles nicht so schlimm, wenn wir die Stelle nicht so "zeitnah" besetzen müssten, bzw. hier in unserer Einrichtung mehr Flexibilität möglich wäre. Die richtige Frau im Ausländeramt zu kriegen gleicht heutzutage einem Lottogewinn, denn es hat sich wohl rumgeschwiegen, dass sie Dinge möglich macht.

Vielleicht ergibt sich ja doch noch was..

Einen schönen Abend wünscht

Antje Stracke

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

Wohnort: 24217 Schönberg

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Januar 2016, 19:54

Hallo,

schön, dass Sie nun schon dem 2. Flüchtling eine Chance geben wollen. Gibt es wirklich bei uns einen eritreischen Flüchtling, der Asyl bekommen hat? Oder evtl. auch nur ein Bleiberecht von 3 Jahren? Egal. Es gibt ein Formular vom Job-Center, das man ausfüllen kann. In Heikendorf könnten Sie mit Frau Baustian Kontakt aufnehmen. Eine besonders freundliche Frau, die Ihnen sicher gerne weiter hilft. Das Formular habe ich im PC gespeichert. Gebe Ihnen gerne meine mail-Adresse, damit ich es an Sie weiterleiten kann. marlies.schwenk@gmx.de.

Als Übersetzer immer eine Hilfe ist Herr Filmon Frenzki. Gerne nehme ich mit ihm Kontakt auf und frage ob ich seine Telefon-Nummer an Sie geben darf. Bitte beides unter obiger Adresse.

Viel Glück
Marlies Schwenk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eben-Ezer (05.01.2016)

Eben-Ezer

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Januar 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Januar 2016, 07:46

Problem gelöst

Guten Morgen!

Unser zukünftiger Mitarbeiter hat das Problem selber gelöst, indem er einfach alle Papiere angeschleppt hat, die er hat, bishin zu den Kontounterlagen :D . Mit seiner Erlaubnis habe ich dann einfach alles fotokopiert, was von Bedeutung sein könnte, und habe die Bewerbung dann selbst fertig gemacht. Nächste Woche fängt er bei uns an.

Vielen Dank für die Hilfe! Im Bedarfsfall werde ich mich wieder melden.

Wie das mit dem ganzen Asyl-Anerkennen und Aufenthaltsgenehmigungen so im einzelnen ist, weiß ich nicht so konkret. Die beiden dürfen hier arbeiten und das reicht mir :D Ich fürchte, für diesen Vorschriften-Dschungel fehlen mir ein paar Gehirnwindungen

Ganz liebe Grüße

Antje Stracke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marlies Schwenk (08.01.2016)

Sigrid Sabrowski

Administrator

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 28. Januar 2015

Wohnort: Schönberg

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Januar 2016, 09:35

RE: Problem gelöst

Ich fürchte, für diesen Vorschriften-Dschungel fehlen mir ein paar Gehirnwindungen
Das geht mir genauso. :D

Aber Hauptsache, es hat irgendwie geklappt. :)
Geduld ist eine demütige Verbeugung vor der Zeit.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eben-Ezer (25.01.2016)